Sofortbild                                                                                            Schließen

Soforbildkameras sind Kameras, welche unmittelbar nach der Aufnahme das fertige Foto zur Verfügung stellen. Diese Kameras haben zum Teil ein gewöhnungsbedürftiges Aussehen.

In den Fotopapierkassetten für diese Kameras sind die erforderlichen Chemikalien zur Entwicklung des Bildes bereits enthalten. Der Nachteil dieser Technik ist der, daß das Format durch das verwendete Papier vorgegeben ist und in der Regel kein Negativ entsteht. Ausnahme Material vom Typ: P/N 55, 85, 665 von Polaroid.

Es sind SW und Farbfotos möglich. Bei SW gibt es Kassetten, bei denen zusätzlich zum Positiv ein Negativ entsteht, daß weiter verwendet werden kann, damit hat übrigens auch Ansel Adams experimentiert und einige seiner bekannten Bilder auf Polaroid P/N Material der Formates 4x5 in. geschaffen. Er hat in seinem Buch Meisterphotos von 1983 – Entstehung, Technik, Gestaltung der 40 berühmtesten Bilder – diesem Material ein ganzes Kapitel gewidmet.

Die erste Sofortbildkamera hat Edwin Herbert Land 1947 entwickelt und mit der Firma Polaroid auf den Markt gebracht. Kodak zeigte damals kein Intereresse, begann aber später ebenfalls mit der Entwicklung von Sofortbildkameras und brachte sie auf den Markt. Den Rechtsstreit um Patentverletzungen verlor Kodak und mußte sich dann wieder vom Markt zurückziehen. Heute nachdem die Patente abgelaufen sind, produziert auch Fuji Sofortbildkameras.

Bei den Polaroid-Kameras handelte es sich um Mittelformatkameras. Polaroid baute auch Kameras mit vier Objektiven, die ein Satz von vier Passbildern gleichzeitig erzeugen konnten. Die normalen Kameras hatten Objektive von etwa 115 mm Brennweite und einem Öffnungsverhältnis um die 1 : 9 und Kunststofflinsen. Für Mittelformatkameras waren Sofortbild-Rückteile erhältlich, die anstelle der Rollfilm-Kassetten angesetzt werden konnten.

Dann gab es noch sogenannte Polaprinter, sie fertigten Sofortbilder von gewöhnlichen Kleinbild-Diapositiven an.

Die Verbreitung der Sofortbild-Fotografie hielt sich in Grenzen, der Hauptgrund waren die Kosten pro Bild. Nur in der professionellen Fotografie und der Wissenschaft kamen sie häufiger zum Einsatz, allerdings ist sie hier mittlerweile von den Digitalkameras verdrängt worden.

Polarid EE 1oo Polaroid Colorpack II  Kodak EK 6 Dia-Bildkopierer