Rollei (Franke & Heidecke)                                                              Schließen

1920 Rollei wurde von dem Fotokaufmann Paul Franke und dem Feinmechaniker Reinhold Heidecke als Werkstatt für Feinmechanik und Optik, genannt Franke & Heidecke gegründet, um eine zweiäugige Spiegelreflexkamera zu fertigen. Es begann ein Siegeszug in der Entstehung hochwertiger Fotogeräte, welche allesamt innovative Spitzenleistungen waren. Das Unternehmen änderte mehrfach seinen Firmennamen, so 1962 in Rollei-Werke Franke & Heidecke, 1979 in Rollei-Werke Franke & Heidecke GmbH & Co. KG, 1981 in Rollei Fototechnik GmbH & Co. KG und 2004 in Rollei GmbH. Der Firmensitz der Rollei GmbH wurde 2006 nach Berlin verlegt und gleichzeitig die Produktion in die Rollei Produktion GmbH, heute Franke & Heidecke GmbH in Braunschweig ausgelagert. Die vielen Namensänderungen deuten bereits auf eine bewegte Firmengeschichte hin.

Rolleicord I Baujahr 1934
Rolleicord I (1934)
Rollei A26
Rollei A26